EIC Mainport Rotterdam

Informationspunkt Rotterdammer Hafen für Studenten und Schüler

EIC Mainport Rotterdam ist eine Initiative vom Hafenbetrieb Rotterdam und Deltalinqs.

Diese beide Partien haben das EIC mit folgender Zielstellung gegründet:

  • Die Förderung von Kentniss  über die Bedeutung des Rotterdamer Hafen- und Industriegebietes aus regionaler, nationaler und weltweiter Perspektive.
  • Verbesserung des Images vom Rotterdamer Hafen
  • Erhöhen der Affinität von Schülern in Zusammenhang mit technischen Berufen.

Die Zielgruppe vom EIC:

- alle Altersgruppen von der Grundschule bis zur Hochschule.

Das Angebot vom EIC besteht aus den folgenden Punkten:

  • Eine Rundfahrt mit einem Bus durch das Rotterdamer Hafen- und Industriegebiet unter Leitung von einem EIC-Begleiter (Begleiter bestehen aus pansionierten Hafen angestellten).
  • Zwei Betriebsbesuche an einer Auswahl von Partnerbetrieben (über 55 partner aus verschiedensten Sektoren). Das Programm hierfür wird in Überlegung mit unseren Clientenzusammengestellt.
Das Gebäude

Die Landzunge mitten im Rotterdamer Hafen- und Industriegebiet bietet eine hervorragende strategische stelle für EIC Mainport Rotterdam.

Das markante Gebäude mit Aussicht auf dem Nieuwe Waterweg und dem Calandkanaal enthält eine interaktive Ausstellung über den Rotterdamer Hafen- und Industriegebiet. Man kann zu gleicher Zeit von einem Filmsaal (100 Personen) und 3 normale Saale zu 25 Personen gebrauch machen.

Diese Saele sind der oeffentlichkeit zugaenglich, nicht nur schueler und studenten. In dem Gebäude gibt es auch eine Kantine. Besucher können hier auf eigener Rechnung Brötchen und Getränke erhalten.

Ein Arrangement einschliesslich Lunch kann auch versorgt werden.

Das Exkursionsprogramm

Zu Ihrer Information sende Ich Ihnen anbei ein Beispiel eines Exkursionsprogramms Eine Exkursion dauert normaleinen Tag.

Bei einem Betriebsbesuch darf eine Gruppe nicht mehr als 30 Personen betragen. Betriebe wobei man während des Besuchs den Bus nicht verlässt, haben selbstverständlich diese Beschränkung nicht.

In Überlegung kann, wenn gewünscht, ein extra Bus gemietet werden. Auf dieser Weise kann für jede Gruppe von 30 Teilnehmer ein separates Programm zusammengestellt werden.

Jede Gruppe wird das EIC Mainport Rotterdam während der Exkursion besuchen.

Die Begleitung

Das EIC stellt pro Gruppe einen Begleiter zur Verfügung. Alle Begleiter haben in Betrieben der Hafenregion gearbeitet. Sie arbeiten für EIC auf freiwilliger Basis. Die Begleiter sind für den Ablauf des Programms zuständig. Der Unterrichtsorganisation wird gebeten für zwei Begleiter pro Gruppe (von maximal 30 Schülern) zu sorgen. Die schuleigenen Begleiter sind nach wie vor für die Ordnung und Sicherkeit verantwortlich.

Man wird weiter ausdrücklich gebeten die Auszubildenden auf den Inhalt des Besuch- programms vorzubereiten. Die Exkursion ist nicht als Erholungsausflug zu betrachten. Ausserdem herrschen in diversen Betrieben strengste Sicherheitsbestimmungen. Deswegen wird vorher ein Haftbarkeitsformular an die Unterrichtsanstalt zugeschickt. Man ist daher verplichtet den Inhalt des Haftbarkeitsformulars mit den Auszubildenden zu besprechen. Man soll vor dem Anfang der Exkursion eine Haftbarkeitsversicherung für Begleiter und Teilnehmer abschliessen.

Das Unkostenbeitrag

Der Unkostenbeitrag pro Auszubildenden beträgt € 8.50 . Hierfür erhalten Sie eine Rechnung. Als Berechnungsgrundlage dient die von Ihnen angegebene Auszubildendenanzahl.

Informationspunkt Rotterdammer Hafen für Studenten und Schüler

EIC Mainport Rotterdam ist eine Initiative vom Hafenbetrieb Rotterdam und Deltalinqs.

Diese beide Partien haben das EIC mit folgender Zielstellung gegründet:

  • Die Förderung von Kentniss über die Bedeutung des Rotterdamer Hafen- und Industriegebietes aus regionaler, nationaler und weltweiter Perspektive.
  • Verbesserung des Images vom Rotterdamer Hafen
  • Erhöhen der Affinität von Schülern in Zusammenhang mit technischen Berufen.

Die Zielgruppe vom EIC:

- alle Altersgruppen von der Grundschule bis zur Hochschule.

Das Angebot vom EIC besteht aus den folgenden Punkten:

  • Eine Rundfahrt mit einem Bus durch das Rotterdamer Hafen- und Industriegebiet unter Leitung von einem EIC-Begleiter (Begleiter bestehen aus pansionierten Hafen angestellten).
  • Zwei Betriebsbesuche an einer Auswahl von Partnerbetrieben (über 55 partner aus verschiedensten Sektoren). Das Programm hierfür wird in Überlegung mit unseren Clientenzusammengestellt.
Das Gebäude

Die Landzunge mitten im Rotterdamer Hafen- und Industriegebiet bietet eine hervorragende strategische stelle für EIC Mainport Rotterdam.

Das markante Gebäude mit Aussicht auf dem Nieuwe Waterweg und dem Calandkanaal enthält eine interaktive Ausstellung über den Rotterdamer Hafen- und Industriegebiet. Man kann zu gleicher Zeit von einem Filmsaal (100 Personen) und 3 normale Saale zu 25 Personen gebrauch machen.

Diese Saele sind der oeffentlichkeit zugaenglich, nicht nur schueler und studenten. In dem Gebäude gibt es auch eine Kantine. Besucher können hier auf eigener Rechnung Brötchen und Getränke erhalten.

Ein Arrangement einschliesslich Lunch kann auch versorgt werden.

Das Exkursionsprogramm

Zu Ihrer Information sende Ich Ihnen anbei ein Beispiel eines Exkursionsprogramms Eine Exkursion dauert normaleinen Tag.

Bei einem Betriebsbesuch darf eine Gruppe nicht mehr als 30 Personen betragen. Betriebe wobei man während des Besuchs den Bus nicht verlässt, haben selbstverständlich diese Beschränkung nicht.

In Überlegung kann, wenn gewünscht, ein extra Bus gemietet werden. Auf dieser Weise kann für jede Gruppe von 30 Teilnehmer ein separates Programm zusammengestellt werden.

Jede Gruppe wird das EIC Mainport Rotterdam während der Exkursion besuchen.

Die Begleitung

Das EIC stellt pro Gruppe einen Begleiter zur Verfügung. Alle Begleiter haben in Betrieben der Hafenregion gearbeitet. Sie arbeiten für EIC auf freiwilliger Basis. Die Begleiter sind für den Ablauf des Programms zuständig. Der Unterrichtsorganisation wird gebeten für zwei Begleiter pro Gruppe (von maximal 30 Schülern) zu sorgen. Die schuleigenen Begleiter sind nach wie vor für die Ordnung und Sicherkeit verantwortlich.

Man wird weiter ausdrücklich gebeten die Auszubildenden auf den Inhalt des Besuch- programms vorzubereiten. Die Exkursion ist nicht als Erholungsausflug zu betrachten. Ausserdem herrschen in diversen Betrieben strengste Sicherheitsbestimmungen. Deswegen wird vorher ein Haftbarkeitsformular an die Unterrichtsanstalt zugeschickt. Man ist daher verplichtet den Inhalt des Haftbarkeitsformulars mit den Auszubildenden zu besprechen. Man soll vor dem Anfang der Exkursion eine Haftbarkeitsversicherung für Begleiter und Teilnehmer abschliessen.

Das Unkostenbeitrag

Der Unkostenbeitrag pro Auszubildenden beträgt € 8,75 . Hierfür erhalten Sie eine Rechnung. Als Berechnungsgrundlage dient die von Ihnen angegebene Auszubildendenanzahl.

Tour

Das EIC organisiert eindeutige Besuche von Unternehmen in der Hafen-und Industriegebiet. Cover fur eine komfortable Reise von einer ganzen Schultag. Das Hafengebiet ist 45 km lang und verlauft ungefahr vom Brienenoordbrug im Osten bis der (zweiten) Maasvlakte im auszersten Westen.

schulemateriale

Information

Besucheradresse:
Noordzeeweg 6
3181 ML Rozenburg
Havennummer 5325

Offnungszeiten:

08:30 - 17:00 uur
Zaterdag en zondag geslossen
Faxnummer: 0181 - 21 95 90
E-mail: info@eic-mainport.nl

Telefon:
0181 - 29 60 29